Proemio Amarone 2013 - Santi

Proemio Amarone 2013 - Santi
Bestell-Nr.:
9100087
Gewicht:
1,50 Kg
Inhalt:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Santi S.p.a., Via Ungheria, 33, 37029 San Pietro In Cariano (VR), Italien

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.


36.9000 EUR InStock
36,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (49,20 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 3-4 Tage

ODER

Santi S.p.a., Via Ungheria, 33, 37029 San Pietro In Cariano (VR), Italien

enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.

Beschreibung

Beschreibung

Santi Amarone della Valpolicella Proemio 2013

Zu Amarone muss man eigentlich nicht viel sagen. Man mag sie, die Amarones, oder man mag sie nicht.

Bei Amarone geht es aber auch immer um das Thema einen sehr guten Amarone zu finden der dann auch bezahlbar ist.

Und hier sind wir mit dem Santi Amarone della Valpolicella Proemio

Sensorik: 

Mit einer Farbe von dunklen Rubinrot und zart granatfarbenem Rand präsentiert sich der Santi Amarone della Valpolicella. In der Nase intensives, sehr umfangreiches Duftspektrum, in dem man neben dominierenden Rosinen-, Kirschen- und Trockenpflaumennoten auch Andeutungen von Vanille, Veilchen und Zimt spürt. Am Gaumen voll, großzügig und fest gefügt, mit eleganten marmeladigen und gewürzbetonten Nachklang im langen Finale. Ein sehr feiner, höchst ausgewogener und überaus eleganter Tropfen, der sich dank seiner Struktur und Extraktfülle im Lauf der Jahre noch steigern wird.

Serviervorschlag : Der Santi Amarone della Valpolicella. passt ideal zu  Schmorgerichten, Wild, Ente mit Orangen, reifem Käse oder zu orientalischen Gerichten mit breiter Gewürzpalette.

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 16° und 18°C

Rebsorten: Proemio ist ein Verschnitt aus Corvina, Corvinone und einer kleinen Menge Rondinella.

Herkunft:  Valpolicella ist der Name des italienischen Weinbaugebiets (Venetien) in den lessinischen Hügeln nördlich von Verona und östlich des Gardasees. Valpolicella-DOC-Weine werden in drei genau abgegrenzten Gebieten angebaut, die alle zwischen der Etsch (Adige) und den Monti Lessini liegen.

Eine eigene Liga, nirgendwo auf der Welt nachahmbar.

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2013
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 16,5 %
Land Italien
Verschluss Naturkork

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2013
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 16,5 %
Land Italien
Verschluss Naturkork

Beschreibung

Santi Amarone della Valpolicella Proemio 2013

Zu Amarone muss man eigentlich nicht viel sagen. Man mag sie, die Amarones, oder man mag sie nicht.

Bei Amarone geht es aber auch immer um das Thema einen sehr guten Amarone zu finden der dann auch bezahlbar ist.

Und hier sind wir mit dem Santi Amarone della Valpolicella Proemio

Sensorik: 

Mit einer Farbe von dunklen Rubinrot und zart granatfarbenem Rand präsentiert sich der Santi Amarone della Valpolicella. In der Nase intensives, sehr umfangreiches Duftspektrum, in dem man neben dominierenden Rosinen-, Kirschen- und Trockenpflaumennoten auch Andeutungen von Vanille, Veilchen und Zimt spürt. Am Gaumen voll, großzügig und fest gefügt, mit eleganten marmeladigen und gewürzbetonten Nachklang im langen Finale. Ein sehr feiner, höchst ausgewogener und überaus eleganter Tropfen, der sich dank seiner Struktur und Extraktfülle im Lauf der Jahre noch steigern wird.

Serviervorschlag : Der Santi Amarone della Valpolicella. passt ideal zu  Schmorgerichten, Wild, Ente mit Orangen, reifem Käse oder zu orientalischen Gerichten mit breiter Gewürzpalette.

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 16° und 18°C

Rebsorten: Proemio ist ein Verschnitt aus Corvina, Corvinone und einer kleinen Menge Rondinella.

Herkunft:  Valpolicella ist der Name des italienischen Weinbaugebiets (Venetien) in den lessinischen Hügeln nördlich von Verona und östlich des Gardasees. Valpolicella-DOC-Weine werden in drei genau abgegrenzten Gebieten angebaut, die alle zwischen der Etsch (Adige) und den Monti Lessini liegen.

Eine eigene Liga, nirgendwo auf der Welt nachahmbar.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein