Mauro VS 2015 - VdT Castilla - Mariano Garcia

Mauro VS 2015 - VdT Castilla - Mariano Garcia
Während andere vom Terroir reden, IST der Mauro VS Terroir in Reinform.

Bestell-Nr.:
100030
Gewicht:
1,50 Kg
Flasche:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Bodegas Mauro, Carretera de Villabanez Km1, 47320 Tudela de Duero Valladolid, Spanien

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

56.9000 EUR InStock
56,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (75,87 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 3-4 Tage

ODER
Beschreibung

Beschreibung

Während andere vom Terroir reden, IST der Mauro VS Terroir in Reinform.

VS steht für „Vendimia Seleccionada“, was soviel bedeutet wie „ausgewählte Lese“. Dahinter steht, dass die Trauben, die für den VS benutzt werden, einzeln und mit Hand vom bereits vorher handgelesenen Rebgut begutachtet und aussortiert werden. Nur das Beste kommt ins Töpfchen!

Die Boutique-Kellerei in Tudela del Duero bei Valladolid hat sich noch nie um Konventionen und Regeln geschert, wenn es um den reinsten Ausdruck von Boden und Rebe Nordkastiliens geht. Sie waren Vorreiter der Produktion von Weinen, die gesetzlich lediglich Landweine sind, tatsächlich aber Spitzenerzeugnisse mit Weltrang darstellen. Man sah in Tudela nicht ein, sich önologisch einschränkenden Regularien der festen Anbaugebiete zu unterwerfen und drehte lieber sein eigenes Ding – so wie es am besten zum Plan des Weines passte. Glückwunsch, das war mutig. Und erfolgreich.

Das Einstiegsmodell der Kellerei - wenn man es so nennen darf - setzt schon eine Explosion der Sinne in Gange. Dass dazu noch eine erhebliche Steigerung möglich ist, glaubt man dann auch erst, wenn man den Mauro VS wirklich mal im Glas hatte.

Sandige, recht flache Böden, extreme Klimaunterschiede zwischen Tag und Nacht, erträgliche Winter. Fast schon penetrante Frucht in der Nase, spürbare Noten von Lakritz und Maulbeeren mit erdigen Tönen. Breit, opulent – aber unglaublich diszipliniert am Gaumen. Das gibt dem Wein bei aller Konzentration Leichtigkeit, Finesse, ja beinahe schon einen Hauch Frische. Man spürt förmlich die kalten Nächte des atlantischen Klimaeinflusses und die dichte Konzentration der kastilischen Tagessonne auf sandigem Boden.

Moderner Charakter bei stiller, klassischer Größe. Absoluter Hammerstoff. 26 Monate Reifung in neuen französischen und amerikanischen Barriques, 100% Tempranillo.

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 8437010915338
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2015
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tempranillo
Alkoholgehalt 14,50 % Vol.
Land Spanien
Verschluss Naturkork
Grundpreis 75,87 €/l

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 8437010915338
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2015
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tempranillo
Alkoholgehalt 14,50 % Vol.
Land Spanien
Verschluss Naturkork
Grundpreis 75,87 €/l

Beschreibung

Während andere vom Terroir reden, IST der Mauro VS Terroir in Reinform.

VS steht für „Vendimia Seleccionada“, was soviel bedeutet wie „ausgewählte Lese“. Dahinter steht, dass die Trauben, die für den VS benutzt werden, einzeln und mit Hand vom bereits vorher handgelesenen Rebgut begutachtet und aussortiert werden. Nur das Beste kommt ins Töpfchen!

Die Boutique-Kellerei in Tudela del Duero bei Valladolid hat sich noch nie um Konventionen und Regeln geschert, wenn es um den reinsten Ausdruck von Boden und Rebe Nordkastiliens geht. Sie waren Vorreiter der Produktion von Weinen, die gesetzlich lediglich Landweine sind, tatsächlich aber Spitzenerzeugnisse mit Weltrang darstellen. Man sah in Tudela nicht ein, sich önologisch einschränkenden Regularien der festen Anbaugebiete zu unterwerfen und drehte lieber sein eigenes Ding – so wie es am besten zum Plan des Weines passte. Glückwunsch, das war mutig. Und erfolgreich.

Das Einstiegsmodell der Kellerei - wenn man es so nennen darf - setzt schon eine Explosion der Sinne in Gange. Dass dazu noch eine erhebliche Steigerung möglich ist, glaubt man dann auch erst, wenn man den Mauro VS wirklich mal im Glas hatte.

Sandige, recht flache Böden, extreme Klimaunterschiede zwischen Tag und Nacht, erträgliche Winter. Fast schon penetrante Frucht in der Nase, spürbare Noten von Lakritz und Maulbeeren mit erdigen Tönen. Breit, opulent – aber unglaublich diszipliniert am Gaumen. Das gibt dem Wein bei aller Konzentration Leichtigkeit, Finesse, ja beinahe schon einen Hauch Frische. Man spürt förmlich die kalten Nächte des atlantischen Klimaeinflusses und die dichte Konzentration der kastilischen Tagessonne auf sandigem Boden.

Moderner Charakter bei stiller, klassischer Größe. Absoluter Hammerstoff. 26 Monate Reifung in neuen französischen und amerikanischen Barriques, 100% Tempranillo.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein