2016 Weißburgunder „hat der alte Hexenmeister“ Jürgen von der Mark, Baden

2016 Weißburgunder „hat der alte Hexenmeister“ Jürgen von der Mark, Baden
Bestell-Nr.:
110014
Gewicht:
1,30 Kg
Inhalt:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Weingut von der Mark, Altrheinstraße 4, 79415 Bad Bellingen/ Rheinweiler, Deutschland

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

24.9000 EUR InStock
24,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (33,20 €/l)
 Nur noch 6

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 2-3 Tage

ODER
Beschreibung

Beschreibung

Jürgen von der Mark hat seit 2003 am Tuniberg bei Freiburg eine alte Spätburgunder-Anlage mit 35-jährigen Reben gepachtet. Diese wurde 2004 um eine zweite Altanlage erweitert, heute hat Jürgen von der Mark, übrigens Deutschlands erster Master-of-Wine, 1 Hektar Reben. Klein, aber fein, lautet die Devise: Fasziniert von burgundischen Vorbildern strebt Jürgen von der Mark Weine mit Balance und Finesse an. Sein Hauptaugenmerk liegt auf optimaler Weinbergsarbeit. Die Vinifikation erfolgt unter der Maxime minimaler Intervention. Nach dem Barriqueausbau wird der Wein ungeschönt und unfiltriert abgefüllt.

Der Tuniberg ist wie sein größerer Bruder im Norden, der Kaiserstuhl, von einem Lössmantel umgeben und erhebt sich 100m über die Rheinebene.

Sensorik

Reife Aromen von Kernobst füllen die Nase mit etwas Holz, Pfeffer, Kiwi, Melone und weißer Schokolade. Nachhaltig und kräftig präsentiert dieser Weißburgunder einen angenehmen Schmelz im Gaumen mit einer überraschend kühlen Seite. Im Abgang zeigt sich ein Hauch Kandis, sowie Vanille und Tabak. Opulente Aromen mit überraschender Frische. Ein tolles Genusserlebnis.

Serviervorschlag

Der Weißburgunder von Jürgen von der Mark passt ideal zu winterlichen Gerichten mit Geflügel oder geröstetem Gemüse, wie auch Fischgericht in Sahnesauce oder Pasta mit Trüffel. Vitello Tonnato und Creme Caramél

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 10° und 14°C

Rebsorten

100 % Weißburgunder

Herkunft

Baden

Die fast mediterranen Temperaturen und der gute Boden machen Baden zu einem der besten Weinbaugebiete Europas. Gut geschützt durch die Gebirge Odenwald und Schwarzwald auf der einen und den Vogesen auf der anderen Seite herrscht hier das sonnigste und wärmste Klima Deutschlands. Mit seinen knapp 16.000 Hektar Rebfläche steht es zwar flächenmäßig nur auf Platz drei der deutschen Statistik, aber mit seiner Ausdehnung ist es einmalig unter den deutschen Anbaugebieten.

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0.75
GTIN Nein
Lieferzeit 2-3 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2016
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Weißburgunder
Alkoholgehalt 14
Klassifikation/Prädikat Nein
Land
Gebiet Nein
Bio Nein
Verschluss Naturkork

Steckbrief

Inhalt 0.75
GTIN Nein
Lieferzeit 2-3 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2016
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Weißburgunder
Alkoholgehalt 14
Klassifikation/Prädikat Nein
Land
Gebiet Nein
Bio Nein
Verschluss Naturkork

Beschreibung

Jürgen von der Mark hat seit 2003 am Tuniberg bei Freiburg eine alte Spätburgunder-Anlage mit 35-jährigen Reben gepachtet. Diese wurde 2004 um eine zweite Altanlage erweitert, heute hat Jürgen von der Mark, übrigens Deutschlands erster Master-of-Wine, 1 Hektar Reben. Klein, aber fein, lautet die Devise: Fasziniert von burgundischen Vorbildern strebt Jürgen von der Mark Weine mit Balance und Finesse an. Sein Hauptaugenmerk liegt auf optimaler Weinbergsarbeit. Die Vinifikation erfolgt unter der Maxime minimaler Intervention. Nach dem Barriqueausbau wird der Wein ungeschönt und unfiltriert abgefüllt.

Der Tuniberg ist wie sein größerer Bruder im Norden, der Kaiserstuhl, von einem Lössmantel umgeben und erhebt sich 100m über die Rheinebene.

Sensorik

Reife Aromen von Kernobst füllen die Nase mit etwas Holz, Pfeffer, Kiwi, Melone und weißer Schokolade. Nachhaltig und kräftig präsentiert dieser Weißburgunder einen angenehmen Schmelz im Gaumen mit einer überraschend kühlen Seite. Im Abgang zeigt sich ein Hauch Kandis, sowie Vanille und Tabak. Opulente Aromen mit überraschender Frische. Ein tolles Genusserlebnis.

Serviervorschlag

Der Weißburgunder von Jürgen von der Mark passt ideal zu winterlichen Gerichten mit Geflügel oder geröstetem Gemüse, wie auch Fischgericht in Sahnesauce oder Pasta mit Trüffel. Vitello Tonnato und Creme Caramél

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 10° und 14°C

Rebsorten

100 % Weißburgunder

Herkunft

Baden

Die fast mediterranen Temperaturen und der gute Boden machen Baden zu einem der besten Weinbaugebiete Europas. Gut geschützt durch die Gebirge Odenwald und Schwarzwald auf der einen und den Vogesen auf der anderen Seite herrscht hier das sonnigste und wärmste Klima Deutschlands. Mit seinen knapp 16.000 Hektar Rebfläche steht es zwar flächenmäßig nur auf Platz drei der deutschen Statistik, aber mit seiner Ausdehnung ist es einmalig unter den deutschen Anbaugebieten.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein