Romanico 2017 - D.O. Toro - Marcos Eguren

Romanico 2017 - D.O. Toro - Marcos Eguren
Tiefes Kirschrot mit violetten Tönen.

Bestell-Nr.:
100001
Gewicht:
1,50 Kg
Inhalt:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Teso La Monja, Paraje Valdebuey, Ctra. 2A - 611 Km. 6,3, ES-49882 Valdefinjas

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

10.4500 EUR InStock
10,45 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (13,93 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 3-4 Tage

ODER
Beschreibung

Beschreibung

Lassen Sie uns nicht viele Worte zu dem Wein verlieren. Er hätte sie zwar verdient, aber er braucht sie nicht. Es gilt - wie immer - die Regel: besser das günstigste Gericht im guten Gasthaus als das teuerste in einer Absteige.

Tiefes Kirschrot mit violetten Tönen.

In der Nase Aromen roter und schwarzer Beeren vor leicht würzigem Hintergrund.

Am Gaumen kraftvoll, aber ausgewogene Fruchtaromen mit spürbarer Pflaume und Beeren, sekundiert von mineralischen Kräutertönen. Anhaltendes, überraschend weiches Finale mit einem zarten Anflug von feiner Süße.

Mehr Infos gibt es dazu nicht, denn: Wenn Sie diesen Wein gefunden haben, dann wissen Sie warum ... zur Zeit noch ein Geheimtipp der ersten Klasse, selbst wenn Robert Parker den Wein bereits für sich entdeckt hat.

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0.75
GTIN 8437010272318
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2017
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tinta de Toro
Alkoholgehalt 14.5
Klassifikation/Prädikat Geschütztes Ursprungsgebiet
Land Spanien
Gebiet D.O. Toro
Bio Nein
Verschluss Naturkork

Steckbrief

Inhalt 0.75
GTIN 8437010272318
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2017
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tinta de Toro
Alkoholgehalt 14.5
Klassifikation/Prädikat Geschütztes Ursprungsgebiet
Land Spanien
Gebiet D.O. Toro
Bio Nein
Verschluss Naturkork

Beschreibung

Lassen Sie uns nicht viele Worte zu dem Wein verlieren. Er hätte sie zwar verdient, aber er braucht sie nicht. Es gilt - wie immer - die Regel: besser das günstigste Gericht im guten Gasthaus als das teuerste in einer Absteige.

Tiefes Kirschrot mit violetten Tönen.

In der Nase Aromen roter und schwarzer Beeren vor leicht würzigem Hintergrund.

Am Gaumen kraftvoll, aber ausgewogene Fruchtaromen mit spürbarer Pflaume und Beeren, sekundiert von mineralischen Kräutertönen. Anhaltendes, überraschend weiches Finale mit einem zarten Anflug von feiner Süße.

Mehr Infos gibt es dazu nicht, denn: Wenn Sie diesen Wein gefunden haben, dann wissen Sie warum ... zur Zeit noch ein Geheimtipp der ersten Klasse, selbst wenn Robert Parker den Wein bereits für sich entdeckt hat.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein