1997 Chateau du Domaine de l'Eglise, Pomerol, Bordeaux

1997 Chateau du Domaine de l'Eglise, Pomerol, Bordeaux
perfekte Lagerung - 2023 direkt vom Chateau importiert

Bestell-Nr.:
20026
Gewicht:
1,30 Kg
Inhalt:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Château du Domaine de l’Eglise Borie Mamoux Sa FR 33082 Bordeaux Frankreich

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.


99.0000 EUR InStock
99,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (132,00 €/l)
 Nur noch 6

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 5 Tage

ODER

Château du Domaine de l’Eglise Borie Mamoux Sa FR 33082 Bordeaux Frankreich

enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.

Beschreibung

Beschreibung

CHATEAU du Domaine de l'Eglise 1997

POMEROL, BORDEAUX

Rarität bis 2023 direkt im Chateau gelagert !!!

Château du Domaine de l’Eglise ist schon in den "Vieux Papiers du Libournais" aus dem Jahre 1589 erwähnt und damit das wahrscheinlich älteste Weingut auf dem berühmten Hochplateau von Pomerol. Ursprünglich im Kirchenbesitz, war Domaine de l’Eglise, die Kirchendomäne, ein von Mönchen der "Ordre des Chevaliers de l'Hôpital de Saint Jean de Jérusalem" geführtes Hospiz. Ein großes Malteserkreuz auf dem Tor war damals das Zeichen dafür. Im 18. Jh. wurde das Gut säkularisiert.

Domaine de l'Eglise liegt gleich neben der Kirche Pomerols, unweit des Château Petrus. Das Malteserkreuz und die Kirche in der Mitte sind heute noch auf dem Etikett und dem Tor zum Chateau zu finden.

Sensorik:

Ein klassischer Pomerol, reife Beerennoten, Dörrobst und Schokolade mit Brombeere, in der Nase elegant und komplex, tiefgründig mit schwarzen und roten Beeren, Weichseln, Kaffee und Lakritze, am Gaumen rund mit gut eingebundenen Tanninen und einer fruchtigen Note. Sehr lang anhaltend.

Serviervorschlag: Der Wein  passt ideal zu Wildspezialitäten, wie Reh, Hirsch, Wildschwein, auch Steaks, Kalb und Käsespezialitäten.

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 16° und 18°C

Rebsorten : Merlot und Cabernet Franc

Herkunft

AOC-Pomerol

Pomerol ist ein Weinbaugebiet im Bordelais und berühmt für qualitativ hochstehende Rotweine.

Es handelt sich um ein AOC-Gebiet vor den östlichen Toren der kleinen Stadt Libourne, etwa 30 km nordöstlich von Bordeaux. Die Weine Pomerols weisen von allen Weinen im Bordeaux-Gebiet den größten Anteil (bis zu 100 Prozent) Merlot auf. Der Rest ist meist mit Cabernet Franc bestockt.

Pomerols feinste Weine entstehen in der Regel an den höchsten Stellen des Plateaus, wo der Boden vorwiegend aus Kies mit Zwischenschichten aus Lehm besteht.

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 5 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 1997
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 13,0%
Land Frankreich
Gebiet AOC-Pomerol
Verschluss Naturkork

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 5 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 1997
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 13,0%
Land Frankreich
Gebiet AOC-Pomerol
Verschluss Naturkork

Beschreibung

CHATEAU du Domaine de l'Eglise 1997

POMEROL, BORDEAUX

Rarität bis 2023 direkt im Chateau gelagert !!!

Château du Domaine de l’Eglise ist schon in den "Vieux Papiers du Libournais" aus dem Jahre 1589 erwähnt und damit das wahrscheinlich älteste Weingut auf dem berühmten Hochplateau von Pomerol. Ursprünglich im Kirchenbesitz, war Domaine de l’Eglise, die Kirchendomäne, ein von Mönchen der "Ordre des Chevaliers de l'Hôpital de Saint Jean de Jérusalem" geführtes Hospiz. Ein großes Malteserkreuz auf dem Tor war damals das Zeichen dafür. Im 18. Jh. wurde das Gut säkularisiert.

Domaine de l'Eglise liegt gleich neben der Kirche Pomerols, unweit des Château Petrus. Das Malteserkreuz und die Kirche in der Mitte sind heute noch auf dem Etikett und dem Tor zum Chateau zu finden.

Sensorik:

Ein klassischer Pomerol, reife Beerennoten, Dörrobst und Schokolade mit Brombeere, in der Nase elegant und komplex, tiefgründig mit schwarzen und roten Beeren, Weichseln, Kaffee und Lakritze, am Gaumen rund mit gut eingebundenen Tanninen und einer fruchtigen Note. Sehr lang anhaltend.

Serviervorschlag: Der Wein  passt ideal zu Wildspezialitäten, wie Reh, Hirsch, Wildschwein, auch Steaks, Kalb und Käsespezialitäten.

Die optimale Trinktemperatur liegt hier zwischen 16° und 18°C

Rebsorten : Merlot und Cabernet Franc

Herkunft

AOC-Pomerol

Pomerol ist ein Weinbaugebiet im Bordelais und berühmt für qualitativ hochstehende Rotweine.

Es handelt sich um ein AOC-Gebiet vor den östlichen Toren der kleinen Stadt Libourne, etwa 30 km nordöstlich von Bordeaux. Die Weine Pomerols weisen von allen Weinen im Bordeaux-Gebiet den größten Anteil (bis zu 100 Prozent) Merlot auf. Der Rest ist meist mit Cabernet Franc bestockt.

Pomerols feinste Weine entstehen in der Regel an den höchsten Stellen des Plateaus, wo der Boden vorwiegend aus Kies mit Zwischenschichten aus Lehm besteht.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein