Nero Magis 2015

Nero Magis 2015
ein Projekt von Eugenio Perazza

Bestell-Nr.:
30015
Gewicht:
1,30 Kg
Inhalt:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Nero Magis, via Fornalis, 277/1 — 33043 Cividale del Friuli — Udine – Italien

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.


35.9000 EUR InStock
35,90 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (47,87 €/l)
 Nur noch 9

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 5 Tage

ODER

Nero Magis, via Fornalis, 277/1 — 33043 Cividale del Friuli — Udine – Italien

enthält Sulfite

Für diesen Wein liegen kein Zutatenverzeichniss sowie Nährwerttabelle vor, da dieser vor 8. Dezember 2023 und somit dem Inkrafttreten der Verordnung (EU) 2021/2117 erzeugt wurde.

Beschreibung

Beschreibung

2015 -  Nero Magis

Mit dem  Nero Magis soll die Philosophie der Möbeldesigner-Familie Perazza "to be unique and universal" auch auf Wein angewendet werden.

Der Winemaker Walter Filiputti schreibt selbst über den Wein:

Ich habe viele Jahre darauf verwendet, einen der ältesten Friauler Weine neu zu beleben: den Pignolo. 1398 erstmals urkundlich erwähnt und heute Teil einer kleinen Gruppe italienischer Rotweine mit großer Lagerfähigkeit: in den besten Jahrgängen auch 30 Jahre. Nur diese uralte Rebe konnte dieses to be unique sein, um sich perfekt mit der polyglotten, universalen Merlot zu verbinden, die seit 1880 in Friaul heimisch ist. So nahm mit der Lese 2014 das Projekt mit zwei Weinen erste Formen an: Nero Magis, in dem sich Pignolo und Merlot verbinden, zu dem mit der Lese 2015 noch der sortenreine Pignolo Nero Magis Riserva hinzukam. Zwei Weine aus einer gleichen Idee: wie zwei Brüder, aber verschieden im Ausdruck: schmeichelnd der erste, rigoros der zweite, mit starker Persönlichkeit und großem Alterungspotential.

Als Land und Boden wurde das Weinbaugebiet Doc Friuli Colli Orientali ausersehen, wo die gewählten Trauben, Pignolo und Merlot, zu zwei Weinen verarbeitet
werden: Nero Magis und Nero Magis Riserva

Die beiden Trauben für den Nero Magis – Merlot und Pignolo – werden zu unterschiedlichen Zeiten gelesen und vergoren, den Anfang macht der früher reifende Merlot. Für die Hülsenmaischung kommen die Trauben in Holzbottiche, wo auch die alkoholische und die malolaktische Gärung abgeschlossen werden.

Der erstmals mit der Lese 2014 erzeugte Wein kommt zum Teil in neue und zum Teil in einmal verwendete Barriques, wo er vierundzwanzig Monate ruht, um dann zum Nero Magis zusammengesetzt zu werden. Es folgt ein langer Ausbau in der Flasche.

Sensorik

Der Nero Magis ist ein Wein, in dem sich der robuste Charakter und die kraftvolle Persönlichkeit der Traube Pignolo, welche auch die würzige Noten einbringt, mit den fruchtigen Nuancen des Merlot verbindet. Am Gaumen offenbart sich die gelungene Verschmelzung der herben Strenge des Pignolo mit den schmeichelnden Noten des Merlot.

Aus unserer Sicht hat er Lagerpotenzial von mindestens einem weiteren Jahrzehnt !

Rebsorten: 40% Pignolo, 60% Merlot

 

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 5 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2015
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 13.5 %
Land Italien
Gebiet Colli Orientali del Friuli
Verschluss Naturkork

Steckbrief

Inhalt 0.75
Lieferzeit 5 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2015
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Cuvée
Alkoholgehalt 13.5 %
Land Italien
Gebiet Colli Orientali del Friuli
Verschluss Naturkork

Beschreibung

2015 -  Nero Magis

Mit dem  Nero Magis soll die Philosophie der Möbeldesigner-Familie Perazza "to be unique and universal" auch auf Wein angewendet werden.

Der Winemaker Walter Filiputti schreibt selbst über den Wein:

Ich habe viele Jahre darauf verwendet, einen der ältesten Friauler Weine neu zu beleben: den Pignolo. 1398 erstmals urkundlich erwähnt und heute Teil einer kleinen Gruppe italienischer Rotweine mit großer Lagerfähigkeit: in den besten Jahrgängen auch 30 Jahre. Nur diese uralte Rebe konnte dieses to be unique sein, um sich perfekt mit der polyglotten, universalen Merlot zu verbinden, die seit 1880 in Friaul heimisch ist. So nahm mit der Lese 2014 das Projekt mit zwei Weinen erste Formen an: Nero Magis, in dem sich Pignolo und Merlot verbinden, zu dem mit der Lese 2015 noch der sortenreine Pignolo Nero Magis Riserva hinzukam. Zwei Weine aus einer gleichen Idee: wie zwei Brüder, aber verschieden im Ausdruck: schmeichelnd der erste, rigoros der zweite, mit starker Persönlichkeit und großem Alterungspotential.

Als Land und Boden wurde das Weinbaugebiet Doc Friuli Colli Orientali ausersehen, wo die gewählten Trauben, Pignolo und Merlot, zu zwei Weinen verarbeitet
werden: Nero Magis und Nero Magis Riserva

Die beiden Trauben für den Nero Magis – Merlot und Pignolo – werden zu unterschiedlichen Zeiten gelesen und vergoren, den Anfang macht der früher reifende Merlot. Für die Hülsenmaischung kommen die Trauben in Holzbottiche, wo auch die alkoholische und die malolaktische Gärung abgeschlossen werden.

Der erstmals mit der Lese 2014 erzeugte Wein kommt zum Teil in neue und zum Teil in einmal verwendete Barriques, wo er vierundzwanzig Monate ruht, um dann zum Nero Magis zusammengesetzt zu werden. Es folgt ein langer Ausbau in der Flasche.

Sensorik

Der Nero Magis ist ein Wein, in dem sich der robuste Charakter und die kraftvolle Persönlichkeit der Traube Pignolo, welche auch die würzige Noten einbringt, mit den fruchtigen Nuancen des Merlot verbindet. Am Gaumen offenbart sich die gelungene Verschmelzung der herben Strenge des Pignolo mit den schmeichelnden Noten des Merlot.

Aus unserer Sicht hat er Lagerpotenzial von mindestens einem weiteren Jahrzehnt !

Rebsorten: 40% Pignolo, 60% Merlot

 

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein