Donzel Reserva 2007 - D.O. Douro - Monica Figueiredo

Donzel Reserva 2007 - D.O. Douro - Monica Figueiredo
Douro in Vollendung

Bestell-Nr.:
100015
Gewicht:
1,25 Kg
Flasche:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Vinhas da Ciderma, Quinta dos Barrieros, 5000-587 Vila Real, Portugal

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

14.5000 EUR InStock
14,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (19,33 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 3-4 Tage

ODER
Beschreibung

Beschreibung

Der Donzel Reserva. Gedankliche und handwerkliche Fortführung des Fura.

Die Önologin, Monica Figueiredo, jahrelang erfolgreich in großen Weinfabriken Portugals tätig, hatte genug von Panscherei und Geschmacksstoffen. Selbst in sog. Bio-Weinen sind sie weit verbreitet, da nicht kennzeichnungspflichtig und nur schwer nachzuweisen. Monica kennt und erkennt sie alle und hasst sie alle gleichermaßen. Schonmal gewundert über exzessive Aromen in bestimmten Weinen unterer bis mittlerer Preisklasse? Klarer Fall: Künstliche Hefen, die eigens dafür gezüchtet wurden, dem Wein bestimmte Aromen zu entlocken. Aber Produkte und Hersteller, die darauf verzichten, tun sich schwerer am Markt, weil ihre Produkte nicht den Durchschnittskonsumenten auf Anhieb so beeindrucken wollen. Diese Weine sind hintergründiger, echter, ehrlicher. So auch der Donzel Reserva aus dem legendären Douro-Tal in Portugal.

Monica reaktivierte das alte Weingut der Familie und schwor sich, nur noch „richtigen“ Wein zu machen. So wie früher, ohne Hilfsmittelchen. Der Donzel Reserva arbeitet mit drei lokalen Rebsorten, die ebenfalls in großen Granitbottichen getreten werden und fermentieren. Statt in Stahltanks wird das Ergebnis in französische und amerikanische Eiche abgefüllt und danach noch mehrere Jahre in der Flasche gelagert, bevor es auf den Markt kommt.

In seiner Klasse ist der Donzel Reserva genauso „Freakstoff“ wie der Fura. Volle Fruchtkonzentration kommt auf so leichten und feingliedrigen Beinen angetanzt, dass man es kaum glauben mag. Tanninliebhaber aufgepasst – das ist nichts für Euch! Feine Rosmarin-Honig-Noten, weiche Tannine, präsente Säure, voller Druck. Man kriegt ihn nie zu fassen und will drum stets mehr davon.

Portugal vom Allerfeinsten. Auch der kleine Bruder des Donzel, unser Fura!

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 5600315133155
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2007
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tinta Francisca, Tinta Roriz, Touriga Franca
Alkoholgehalt 13,00 % Vol.
Prädikatsstufe Geschütztes Ursprungsgebiet
Land Portugal
Gebiet D.O. Douro
Verschluss Naturkork
Grundpreis 19,33 €/l

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 5600315133155
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2007
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tinta Francisca, Tinta Roriz, Touriga Franca
Alkoholgehalt 13,00 % Vol.
Prädikatsstufe Geschütztes Ursprungsgebiet
Land Portugal
Gebiet D.O. Douro
Verschluss Naturkork
Grundpreis 19,33 €/l

Beschreibung

Der Donzel Reserva. Gedankliche und handwerkliche Fortführung des Fura.

Die Önologin, Monica Figueiredo, jahrelang erfolgreich in großen Weinfabriken Portugals tätig, hatte genug von Panscherei und Geschmacksstoffen. Selbst in sog. Bio-Weinen sind sie weit verbreitet, da nicht kennzeichnungspflichtig und nur schwer nachzuweisen. Monica kennt und erkennt sie alle und hasst sie alle gleichermaßen. Schonmal gewundert über exzessive Aromen in bestimmten Weinen unterer bis mittlerer Preisklasse? Klarer Fall: Künstliche Hefen, die eigens dafür gezüchtet wurden, dem Wein bestimmte Aromen zu entlocken. Aber Produkte und Hersteller, die darauf verzichten, tun sich schwerer am Markt, weil ihre Produkte nicht den Durchschnittskonsumenten auf Anhieb so beeindrucken wollen. Diese Weine sind hintergründiger, echter, ehrlicher. So auch der Donzel Reserva aus dem legendären Douro-Tal in Portugal.

Monica reaktivierte das alte Weingut der Familie und schwor sich, nur noch „richtigen“ Wein zu machen. So wie früher, ohne Hilfsmittelchen. Der Donzel Reserva arbeitet mit drei lokalen Rebsorten, die ebenfalls in großen Granitbottichen getreten werden und fermentieren. Statt in Stahltanks wird das Ergebnis in französische und amerikanische Eiche abgefüllt und danach noch mehrere Jahre in der Flasche gelagert, bevor es auf den Markt kommt.

In seiner Klasse ist der Donzel Reserva genauso „Freakstoff“ wie der Fura. Volle Fruchtkonzentration kommt auf so leichten und feingliedrigen Beinen angetanzt, dass man es kaum glauben mag. Tanninliebhaber aufgepasst – das ist nichts für Euch! Feine Rosmarin-Honig-Noten, weiche Tannine, präsente Säure, voller Druck. Man kriegt ihn nie zu fassen und will drum stets mehr davon.

Portugal vom Allerfeinsten. Auch der kleine Bruder des Donzel, unser Fura!

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein