Baron de Chirel Reserva 2012 - D.O.Ca Rioja - Riscal

Baron de Chirel Reserva 2012 - D.O.Ca Rioja - Riscal
Der seit 1986 produzierte Baron de Chirel war und ist ein Pilotprojekt des altehrwürdigen Rioja-Hauses Marques de Riscal, in dem mit den besten Trauben der ältesten Rebstöcke der wiederrum besten Lagen des Hauses experimentiert wurde, um maximale Konzentr

Bestell-Nr.:
100066
Gewicht:
1,33 Kg
Flasche:
á 0,75 L
Erstvermarkter:
Bodegas de los Herederos del Marqués de Riscal S.L., Torrea 1, 01340 Elciego, Spanien

Allergenhinweis:
enthält Sulfite

59.5000 EUR InStock
59,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten (79,33 €/l)

Verfügbarkeit: Auf Lager

 | 

Lieferzeit: 3-4 Tage

ODER
Beschreibung

Beschreibung

Der seit 1986 produzierte Baron de Chirel Reserva war und ist ein Pilotprojekt des altehrwürdigen Rioja-Hauses Marques de Riscal, in dem mit den besten Trauben der ältesten Rebstöcke der wiederrum besten Lagen des Hauses experimentiert wurde, um maximale Konzentration und Ausdruck des Terroirs zu erreichen.

Falls das heute bei Weinfreak evtl. nur zu einem koketten Augenaufschlag führt, geben wir zu bedenken, dass Marques de Riscal 1986 - also vor fast 30 Jahren - mit diesem Projekt in der Rioja der absolute Pionier in Spanien war und mit diesem Wein den Stil der Rioja nachhaltig verändert hat.  Mit dem Baron de Chirel entstand der sog. "Vino de Autor".

Wir haben es also mit einem historischen Denkmal zu tun, auch wenn wir Ihnen den Ursprungsjahrgang natürlich nicht mehr anbieten können.

Die Reben für den Wein stammen von 40-80 Jahre alten Rebstöcken, größtenteils Tempranillo, der Rest ist Betriebsgeheimnis. Die malolaktische Fermentation findet in großen Holzbottichen statt, was dem Wein natürlich einen völlig anderen und wesentlich expressiveren Charakter verleiht. Die Reifung erfolgtt dann in neuen französischen Fässern für knapp 20 Monate, was aus dem Rebmaterial alles herausgekitztelt hat.

Dichtes Granatrot. In der Nase sofortige Invasion hochkonzentrierter reifer Frucht, die durch einen Schliff Räuchernoten, Zimt, Vanille und Gewürze nie aggressiv wird. Am Gaumen sehr lebendig, intensiv, konzentriert. Höchste Potenz verbunden mit Feinheit, abgegrundet durch leichte und frische Säure. Durch die alten Reben werden mineralische Töne hervorgebracht, die sonst unmöglich in anderen Weinen zu finden sind. Lebendige Geschichte in Ihrem Glas - nur wenige Flaschen verfügbar.  

Steckbrief

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 8410869450052
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2012
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tempranillo
Alkoholgehalt 14,00 % Vol.
Land
Verschluss Naturkork
Grundpreis 79,33 €/l

Steckbrief

Inhalt 0,75 l
GTIN 8410869450052
Lieferzeit 3-4 Tage
Geschmacksrichtung trocken
Jahrgang 2012
Allergenhinweis enthält Sulfite
Rebsorten Tempranillo
Alkoholgehalt 14,00 % Vol.
Land
Verschluss Naturkork
Grundpreis 79,33 €/l

Beschreibung

Der seit 1986 produzierte Baron de Chirel Reserva war und ist ein Pilotprojekt des altehrwürdigen Rioja-Hauses Marques de Riscal, in dem mit den besten Trauben der ältesten Rebstöcke der wiederrum besten Lagen des Hauses experimentiert wurde, um maximale Konzentration und Ausdruck des Terroirs zu erreichen.

Falls das heute bei Weinfreak evtl. nur zu einem koketten Augenaufschlag führt, geben wir zu bedenken, dass Marques de Riscal 1986 - also vor fast 30 Jahren - mit diesem Projekt in der Rioja der absolute Pionier in Spanien war und mit diesem Wein den Stil der Rioja nachhaltig verändert hat.  Mit dem Baron de Chirel entstand der sog. "Vino de Autor".

Wir haben es also mit einem historischen Denkmal zu tun, auch wenn wir Ihnen den Ursprungsjahrgang natürlich nicht mehr anbieten können.

Die Reben für den Wein stammen von 40-80 Jahre alten Rebstöcken, größtenteils Tempranillo, der Rest ist Betriebsgeheimnis. Die malolaktische Fermentation findet in großen Holzbottichen statt, was dem Wein natürlich einen völlig anderen und wesentlich expressiveren Charakter verleiht. Die Reifung erfolgtt dann in neuen französischen Fässern für knapp 20 Monate, was aus dem Rebmaterial alles herausgekitztelt hat.

Dichtes Granatrot. In der Nase sofortige Invasion hochkonzentrierter reifer Frucht, die durch einen Schliff Räuchernoten, Zimt, Vanille und Gewürze nie aggressiv wird. Am Gaumen sehr lebendig, intensiv, konzentriert. Höchste Potenz verbunden mit Feinheit, abgegrundet durch leichte und frische Säure. Durch die alten Reben werden mineralische Töne hervorgebracht, die sonst unmöglich in anderen Weinen zu finden sind. Lebendige Geschichte in Ihrem Glas - nur wenige Flaschen verfügbar.  

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein