Vieille Ferme rosé

6,90 

  • Vieille Ferme rosé

Vieille Ferme Rosé – Luberon AOC – Perrin

8,67  / l

Der Rosé für jeden Tag aus dem Rhonetal

Bestell-Nr. 100118

GTIN 3296180004229

Gewicht 1360 Flasche á 0,75 L

Erstvermarkter: Famille Perrin, Route de Jonquières, 84100 Orange, Frankreich
Allergenhinweis:  enthält Sulfite

40 vorrätig

  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
  • Wein-Daten
  • Wein-Ursprung

Beschreibung

Der Wein Vieille Ferme Rosé

Wie auch der weiße Vieille Ferme  ist der Vieille Ferme Rosé seit langem ein Geheimtipp für Liebhaber bezahlbarer und exzellenter französischer Rosés aus dem Rhonetal.

Der Vieille Ferme Rosé kommt von der Familie Perrin, die schon weit vor ihrer Zusammenarbeit mit Pitt & Jolie über die Miraval-Serie zu Weltruhm gekommen ist. Bei allem Wachstum sind sie sowohl weintechnisch wie auch preismäßig auf dem Boden geblieben, und das sollten wir würdigen.

Die relativ neue AOC Cotes du Luberon, südöstlich zwischen Avignon und Arles gelegen, liegt im Süden des Großanbaugebiets Rhonetal und ist etwas landeinwärts gelegen. Zugelassen sind nur Kalkstein-Hanglagen. Der Luberon eignet sich hervorragend für den Anbau von Weiß- und Roséweinen, da das Klima hier etwas kühler ist als in vielen Nachbarregionen.

Die Cuvee des Vieille Ferme Rosé besteht aus den regional typischen Reben Cinsault, Grenache und Syrah. Der Wein wird im Stahl fermentiert und ausgebaut, bis er ca. Januar-Februar in die Flasche gefüllt wird.

Das Ergebnis ist ein leichter, alkoholarmer und leicht zu trinkender und extrem süffiger Rosé – als Aperitif oder zum Grillen kaum zu übertreffen. Ruhig etwas kühler als üblich genießen. Man hört zwar oft, dass das Glas nicht beschlagen soll, aber das halten wir für Unsinn. Zum einen kommt es auf die Außentemperatur an, zum anderen gibt es durchaus Weine, die auch einer kälteren Temperatur standhalten. Abgesehen von der recht einfach nachzuvollziehenden Tatsache, dass der Wein bei hohen Temperaturen sonst schnell brühwarm wird. Langer Rede kurzer Sinn: Lassen wir uns nicht verrückt machen durch allgemeine Empfehlungen von Top-Sommeliers, sondern handhaben wir die Sache so, wie sie uns gefällt.

Die Farbe ist blass-pink mit pastellfarbenen Einsprengseln. In der Nase ein Widerspiel aus Rosen und Zitrusfrüchten, am Gaumen setzen sich Aromen frischer roter Früchte gegen zarte Grapefruittöne meist durch. Leicht, frisch, harmonisch.

Wir empfehlen ausdrücklich die ganze Serie der jungen Perrin-Weine der Vieille Ferme. Bezahlbare, exzellent gemacht, leichte, distinguierte und wunderbar trinkbare Tropfen für jeden Tag. Dabei französisch bis ins Mark, nicht beliebig, nicht undefinierbar.

Ein perfekter Rosé für laue Sommernächte.

Zum Jahrgang ein Hinweis in eigener Sache: Bei „Alltagsweinen“, auch den guten – und nur solche bekommen Sie bei uns -, sind wir dazu übergegangen, die Jahrgänge wegzulassen, da sie bei diesen Weinen im allgemeinen irrelevant sind. Das sorgt beim Kunden für Verwirrung und kompliziert die Lage für uns logistisch erheblich, da Jahrgangswechsel hin und wieder schnell und unangekündigt kommen. Sie können selbstverständlich davon ausgehen, dass Sie bei uns den gerade aktuellen oder den Jahrgang davor erhalten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Wein-Daten

Rebsorte
Cinsault, Grenache, Syrah
Fermentation
Stahltank
Verschluss
Naturkorken
Flaschentypus
Burgunderflasche
Jahrgang
Weintyp
Stillwein
Farbe
rosé
Alkoholgehalt
12.5%
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Flaschen pro Kiste
6

Wein-Ursprung

Weingut
La Vieille Ferme
Anbaugebiet
AOC Luberon
Herkunftsland/-region
Frankreich