Onix Seleccio

39,50 

  • Onix Seleccio

Onix Seleccio 2012 – D.O.Ca Priorat

52,67  / l

Der Wein »Onix Seleccio« 2012

Über 80 Jahre alte Cariñena-Rebstöcke – Priorat in Perfektion

Bestell-Nr. 100116
GTIN 8410631590023
Gewicht 1500
Flasche á 0,75 L

Erstvermarkter: Vinicola del Priorat,  Carrer Piró, s/n, ES-43737 Gratallops – Priorat (Tarragona)- Spanien

Allergenhinweis:  enthält Sulfite

 

Art.-Nr.:100116 Kategorien: , , , , Schlüsselwort:
  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
  • Wein-Daten
  • Wein-Ursprung

Beschreibung

Der Wein Onix Seleccio 2012

Vorab: Wenn Sie hier nicht zuschlagen und sich eine der sehr wenigen verfügbaren Flaschen dieses streng limitierten Einzellagenweins Onix Seleccio des neuen Jahrgangs sichern, verpassen Sie etwas. 100% sicher. Gesamtproduktion des Jahrgangs ca. 700 Fl. Wir können hier nicht mehr tun, als Sie im übertragenen Sinne zu rütteln! Tun Sie es!

Die im malerischen Gratallops del Priorat gelegene Kooperative ist zwar für die Verhältnisse in der D.O.Ca Priorat ein großer Produzent, tatsächlich jedoch immer noch eine winzige Boutique. Ein paar Tanks, einige kleine Bürozimmer und ein winziger Barrique-Keller – c’est tout. Wenn man sich die Gesamtproduktion des Priorat vor Augen führt, so verwundert das nicht im Mindesten. Insgesamt werden nur 210 ha Wein bewirtschaftet, der Schwerpunkt liegt vielmehr auf Olivenöl mit der D.O. Siurana. Ein anderes Thema …

Ihr Önologe Jordi Miro – bekannt auch durch sein eigenes kleines Weingut in der D.O. Terra Alta – vinifiziert die Reben, die Besitzer insgesamt 140 winziger Weinberge der Kooperate liefern. Die Kellerei ist vor allem bekannt durch Ihre beiden Einstiegsweine Onix Classic Blanc und Tinto wie auch den öfter Parker-bekränzten Onix Fusio. Diese werden Sie ebenfalls demnächst bei uns im Sortiment finden übrigens.

Beim Onix Seleccio haben wir es dagegen mit einem sogenannten Vi de Vila – also einem Einzellagen-Wein zu tun. Zwei unserer Sommeliers waren sich übrigens nicht zu schade, sich die Sache vor Ort anzuschauen, nachdem Sie diesen einzigartigen Tropfen probiert hatten.

Der Weinberg ist mit 80-100 Jahre alten, reinsortigen Cariñena-Rebstöcken in südlicher Steillage bewachsen – direkt auf Schiefer. Steillage ist hier wörtlich zu verstehen, es ist beinahe gefährlich, den Weinberg zu betreten ohne Bergsteigerausrüstung. Eine nächtliche Lese ist hier auch deshalb aus Sicherheitsgründen untersagt und muss ausnahmsweise auf die frühen Morgenstunden bei Sonnenaufgang verlegt werden. Die Pflanzen sind winzig und tragen jeweils nur einzelne Beeren.

Die Cariñena ist eine schwierige Lady. Man kennt sie aus einigen günstigeren Cuvées in benachbarten Weingebieten und sie fehlt auch als Beigabe in kaum einer klassischen Priorat-Cuvée. Ihre wahre Pracht entwickelt sie laut Jordi Miro jedoch erst ab einem gewissen Alter – sie explodiert sozusagen.

Das ist hier passiert – dazu noch 2012, einem absoluten Traumjahrgang. Und auch den Önologen muss die Muße geküßt haben.

Eine solche Kombination aus Frische, Mineralik und Fruchtkonzentration bei absoluter Leichtigkeit und Jugendlichkeit haben wir bisher nie erlebt. Der Wein bebt vor innerem Druck und ist dennoch vollkommen harmonisch. Die Nase entzückt nebst den üblichen Aromen mit einem unglaublichen Hauch – WEIHRAUCH. Sie haben sich nicht verhört!

Der Onix Seleccio wird übrigens nicht in klassischen Barriques, sondern in 300-500-Liter Fudern gereift.

Wir wiederholen. Ein Muss! Wenn Sie sich so etwas leisten können, schonen Sie sich bitte nicht …

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Wein-Daten

Rebsorte
100% Cariñena
Lese
per Hand
Barriquefass-Lagerung
12 Monate neue und einmal gebrauchte französische Fässer
Verschluss
Naturkorken
Flaschentypus
Burgunderflasche
Jahrgang
2012
Weintyp
Stillwein
Farbe
rot
Alkoholgehalt
14.5%
Allergenhinweis
enthält Sulfite
Flaschen pro Kiste
6

Wein-Ursprung

Weingut
Vinicola del Priorat
Anbaugebiet
D.O.Ca Priorat
Herkunftsland/-region
Spanien