Montsalvat 2004

39,50 

  • Montsalvat 2004

Montsalvat 2004 – D.O.Ca Priorat – 94 PP

52,67  / l

Der Wein »Montsalvat«

Für uns einer der besten Weine des Priorat

Bestell-Nr. 100131
GTIN 8414606608744
Gewicht 1425
Flasche á 0,75 L

Erstvermarkter: Cartoixa de Montsalvat S.L., Ereta 10, ES-43315 La Vieilla Alta/Tarragona

Allergenhinweis:  enthält Sulfite

Art.-Nr.:100132 Kategorien: , , , ,
  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)
  • Wein-Daten
  • Wein-Ursprung

Beschreibung

Der Wein »Montsalvat« 2004

Der Priorat – sinngemäß übertragen in unsere Breitengrade heißt ungefähr soviel wie „Mosel und Ahr zusammen“. Hier ist der Montsalvat 2004 verwurzelt. Traumjahr 2004, 94 Parkerpunkte.

Das zerklüftete, felsige und kleinparzellige Gebiet in Katalunien ist neben der Rioja das einzige Anbaugebiet Spaniens, das die Qualitätsbezeichnung „D.O.Ca“ tragen darf. Das bedeutet, dass die Maßstäbe, die die lokalen Weinkontrollbehörden an den Weinbau und die Weinherstellung anlegen, besonders hoch sind und auch besonders scharf kontrolliert werden. Damit möchte man einer Verwässerung der Qualität und damit des Rufs des Priorat entgegenwirken.

Was ist das Besondere am Priorat. Zum einen ist eines der ganz wenigen Anbaugebiete der Welt, wo Wein vorwiegend auf Schieferböden wächst. Zum anderen haben wir es größtenteils mit Steilhängen zu tun, die nur manuell bewirtschaftet werden können und: es gibt ein mehr oder weniger einheitliches Mikroklima dort, auch wenn es durchaus graduelle Unterschiede zwischen dem „Norden“ und dem „Süden“ gibt.

Heute bekommen Weinfreaks zitternde Hände, wenn sie das Wort Priorat nur hören. Die Weine begeistern oder tun das Gegenteil – je nach Weintrinker. Aber dass sie großartig sind, das geben sogar die zu, die sich mit ihnen nicht anfreunden können.

Die insgesamt winzige Anbaufläche des Priorat insgesamt wie auch die Kleinstparzellen der Kellereien vor Ort lassen eine wirtschaftliche Bearbeitung in Kleinstmengen nur unter großen Schwierigkeiten zu. Möglich ist dies entweder  bei kooperativen Zusammenschlüssen wie beispielsweise den Weinen von Onix, oder die Kellereien verlangen dem geneigten Verbraucher Preise ab, die dem mentalen Wohlbefinden kaum förderlich sein können. Den „dritten Weg“ geht das winzige Familienunternehmen in La Vieilla Alta: Idealismus, Fanatismus in der Sache, Aufopferung für die Weinberge und den Wein, Hintanstellung des Große-Kasse-Machens. Das sorgt für Tropfen in einer Qualität und zu einem Preis, die ihresgleichen suchen. Seltsamerweise gehört das kleine Weingut immer noch zu den Geheimtipps im Priorat. Das mag einerseits mit ihrer bewussten Nicht-Marketing-Politik zu tun haben, kann aber auch anderseits auf die Kleinstmengen zurückzuführen sein. Das Weingut wurde Mitte der 90er Jahre erst von Francesc Sanchez Bas gegründet; seitdem arbeitet man ausschließlich mit eigenen Weinbergen, auf kleinstem Raum, mit minimalen Mengen und mit höchstem Einsatz.

Der rote Montsalvat ist das Flaggschiff des Hauses und die Verkörperung des Priorat in einer Flasche. Der 2004er Montsalvat war vermutlich der bisher beste Jahrgang und zählt zu den ganz großen Weinen der Region Priorat insgesamt. Parker beschrieb  in unseren Augen nicht zu Unrecht in einer Rezension, dass die Weine von Francesc Sanchez  Bas in den besten Jahrgängen zu den besten des Anbaugebietes gehören.

Der Montsalvat ist eine Cuvée aus überwiegend Cariñena und etwas Garnacha Tinta. Die Rebstöcke der Cariñena sind mit 80-100 Jahren uralt; fast reinsortige Cariñenas sind ohnehin nur aus sehr alten Rebstöcken zu vinifizieren, das Ergebnis ist sonst genauso enttäuschend, wie es bei sehr alten Reben berauschend sein kann. Der Leseertrag liegt daher auch nur bei 500-700 kg pro HEKTAR. Die Trauben kommen ausschließlich aus der Lage „Les Tosses“ – der besten des Hauses, der übrigens überwiegend aus Granit besteht.

Vergoren im Stahl und danach für 17 Monate in neuen französischer Barriques gereift.

Tiefes Dunkelrot, fast schon dunkellila, mit rubinroten Reflexen. Extrem komplex in der Nase. Schwarze und rote Früchte, wilde Beeren, extrem erdig, rauchig. Klare Töne von Rauch, spürbar balsamisch, sehr mineralisch.

Am Gaumen fest, mit unbeschreiblicher Tiefe und wahnsinniger Mineralität. Dennoch voller Ruhe und Feinheit. Perfekte Balance der Eiche mit Gewürznoten und Marmelade. Weiche, expressiv, extrem langes Finale.

Eine unglaubliche, feine und tiefe Wuchtbrumme.

Der Montsalvat wurde nur in minimaler Stückzahl produziert; wir haben einige wenige Kisten von dem legendären 2004-Jahrgang für sie erlangt, der sich in bester Trinkreife befindet.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Wein-Daten

Rebsorte
Cariñena (alte Rebstöcke), Garnacha Tinta (Alte Rebstöcke)
Alter der Rebe
Über 80 Jahre
Lese
per Hand
Lagerung
17 Monate französische Eiche
Fermentation
Stahltank
Verschluss
Naturkorken
Flaschentypus
Bordeaux-Flasche
Jahrgang
2004
Weintyp
Stillwein
Farbe
weiß
Alkoholgehalt
14.5%
Flaschen pro Kiste
6
Sonstiges
nur sehr wenige Flaschen

Wein-Ursprung

Weingut
Cartoixa de Montsalvat
Anbaugebiet
D.O.Ca Priorat
Herkunftsland/-region
Spanien